Sie sind hier: Home > Fitnesskartei Archiv > 

Fitnesskartei




Gleichgewichtsübung - Sturzprävention 3

Merkliste

Übung
Ausgangsposition: Stand.
Die TN verteilen sich in der Halle oder stehen in Kreisform.

  • Die TN stehen aufrecht, die Füße hüftbreit auseinander.
  • Gewichtsverlagerung vom rechten auf das linke Bein und umgekehrt.
  • Verlagerung des Gewichts auf den Vorderfuß.
  • Verlagerung des Gewichts auf die Ferse.
  • Übungen wiederholen mit geschlossenen Füßen.
  • Übungen wiederholen im Tandemstand (Füße stehen hintereinander).
Mehrmals wiederholen
Kommentar
Gleichgewichtsübungen sind ein wichtiger Bestandteil der Sturzprävention. Sturzprävention gewinnt im Sport der Älteren immer mehr an Bedeutung, weil Sturzereignisse mit zunehmendem Alter dramatisch zunehmen. In Deutschland erleiden ca. 30% der über 60-jährigen einmal im Jahr einen Sturz. Daraus gehen in 2% der Fälle sturzbedingte Hüftfrakturen hervor. 

Ursache von Stürzen im Alter sind fehlendes Training der Muskulatur und der Gleichgewichtsfähigkeit. Weitere Faktoren sind Blutdruckschwankungen, sensorische Störungen, Demenzerkrankungen, Seh- und Hörschwächen.
Variationen
Folgende Variationen sind möglich:
  • Mit geschlossenen Augen.
  • Auf einer Matte.
  • Auf Balance Pads.
  • Auf einer zusammengerollten Gymnastikmatte.
Materialien
Orte
  • Sporthalle
  • Gymnastikraum
Zielgruppe
  • Erwachsene
  • Ältere
Intentionen
  • Gleichgewicht
Ausgangsposition
  • Im Stand
Aktionsform
  • Einzeln
Muskeln